Buchen der Appartements

Der Gardasee liegt in Oberitalien und ist der größte See des Landes. Im Italienischen trägt er den klangvollen Namen „Lago di Garda“ was im englischen „Lake Garda“ bedeutet.

Der Gardasee liegt etwa 65 Meter über dem Meeresspiegel eingebettet zwischen den Alpen und der Poebene. Der größte italienische See liegt im Norden in der Region Trentino-Südtirol, im Osten in Venetien und im Westen in der Lambardei. Charakteristisch für den Gardasee ist die Säumung des Sees im Norden durch die Gardaseeberge zischen den beiden Städten Torbole (beliebt bei Surfern) und Riva (beliebt bei Seglern) sowie die Lage im Süden in der Poebene am Städchen Peschiera dea Garda.

Bei der Stadt Torbole mündet der Fluss Sarca in den Gardasee und speist diesen. Bei Peschiera del Garda, einer kleinen Stadt mit malerischem Hafen und schönerAltstadt an einem Castel im Süden des Sees, verlässt der Fluss Mincio den See und mündet schließlich in den Po.

In der Umgebung des Gardasees liegen zahlreiche kleine Städte und Dörfer, aber auch einige bekannte Ortschaften. Lazise und Bardolino sind einige der bekanntesten Touristenziele der Region, aber auch Riva del Garda, Garda und vor allem Sirmione mit seiner Burg mitten im See weisen einen hohen Bekanntheitsgrad auf. Verona, welches in direkter Umgebung des Gardasees befindet ist bekannt für seine „Verdi“ Festspiele.

Das Klima am Gardasee in sub-mediterran geprägt. Heiße Sommer sowie niederschlagsarme und milde Winter kennzeichnen die Witterungsbedinungen der Region (In der mesiten Jahreszeit, ist die Temperatur am Gardasee rund 10 grad höher als in Deutschland). Die Umgebung des Sees wird vorrangig von der Landwirtschaft genutzt. Besonders der Weinbau erfreut sich großer Beliebtheit, obwohl nur ausgewählte Rebsorten zum Anbau freigestellt sind. Weiterhin gibt es am Gardasee eine große Fischfangkultur. Zahlreiche Fischarten leben im See und dürfen unter besonderen Auflagen auch offiziell geangelt werden. Bekannt dazu ist auch die in Restaurant beleibte Gardasee Forelle mit rosanem Fleisch. Mediterrane Bewaldung in Form von Zypressen, Oleander, Olivenbäume und Zedern prägen das Bild der Vegetation am Gardasee und zeichnen ein typisch mediterranes Bild. Da es am Gardasee auch Olivenbäume und Palmen gibt sinkt die Temperatur fast nie unter null Grad Celsius.

Für Touristen ist der Gardasee besonders aufgrund seines angenehmen Klimas ein beliebtes Reiseziel. Vor allem Deutsche Gäste finden am Gardasee gefallen. Die Wirtschaft der Region hat sich auf den Tourismus eingestellt und so befinden sich um den See herum zahlreiche Ferien Residenzen, Hotels und Campingplätze sowie Restaurants und Freizeiteinrichtungen. Auch Freizeitparks, wie das Gardaland und Caneva World in der Nähe der Stadt Lazise, haben sich in der Region etabliert und zählen zu den größten Freizeitparks Italiens.

Buchen der Appartements:
Unsere Ferienappartements auf unserer Webseite mieten Sie direkt vom Eigentümer – direct owner rental, das bedeutet das Sie direkten Kontakt und Support vom Besitzer erhalten.